Publikationen - Newsletter


Diese Seiten sind
sowohl unter
www.kiwifo.de
als auch unter
www.wohlstand-für-alle.de
als auch unter
www.wohlstand-fuer-alle.de
erreichbar.

 

Newsletter

Mit unserem neuen Newsletter informieren wir Sie periodisch (monatlich) und kostenlos über aktuelle Daten zur deutschen Volkswirtschaft, die für eine "breitgeschichtete Massenkaufkraft" von Bedeutung sind.

Gehöre ich zur Mittelschicht?

Das EZB-Dilemma

04.04.2014 Die nötigen Instrumente hat allein der untätige Gesetzgeber.

Darstellungen der Vermögensverteilung  in Deutschland

02.04.2012 Realitätsverlust oder politisches Kalkül?

Staatseinnahmen und Geldmenge

10.10.2011. Die Einnahmen und die Verschuldung des Bundes vor dem Hintergrund der monetären Entwicklungen in Deutschland

Kaufkraft und Einkommen

04.02.2011. In diesem Essay soll erklärt werden, in welcher Beziehung das Wachstum der Geldmengen in Deutschland und deren Verteilung auf die Bevölkerung zu der Einkommensentwicklung der einzelnen Bürger steht.

Breitgeschichtete Massenkaufkraft - oder: Was heißt hier Mittelschicht?

12.06.2010. Wer heutzutage meint, zur Mittelschicht oder gar Oberschicht zu gehören, weil er ein (angeblich) durchschnittliches beziehungsweise überdurchschnittliches Einkommen hat, ist in Wirklichkeit Mitglied einer “kaufkraftbefreiten” Unterschicht.

Die Weltwirtschaftskrise überfordert die Ökonomen und die Politiker gleichermaßen

03.09.2009. Es herrscht die Vorstellung vor, die Weltwirtschaftskrise sei erst vor Kurzem entstanden und sie sei schon so gut wie überwunden.

Die Weltwirtschaftskrise verstehen und ihr begegnen

01.03.2009. Am sogenannten “Nilmodell” erläutern wir Ihnen die volkswirtschaftliche Ursachen, den weiteren Verlauf der Krise und wie Sie sich als Unternehmer darauf einstellen können.

2008 - Das Jahr des Konjunkturprogramms

22.01.2009. 2008 wurde das Jahr des Konjunkturprogramms. Politiker fast jeder Partei waren von der weltweiten Finanzkrise so überrascht - und überfordert -, dass sie auf ein Mittel zurückgriffen, das sie selbst jahrzehntelang bekämpft hatten: das Konjunkturprogramm.

60 Jahre Währungsreform -
60 Jahre Geldmengenwachstum

19.06.2008. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie viel Geld Sie in diesem Moment haben müssten, wenn Sie eine (für Deutschland) mittlere Geldmenge besitzen wollten?

Die (amerikanische) Bankenkrise

15.02.2008. Die Bankenkrise, die 2007 von den USA ausging und in einige andere Länder ausstrahlte, ist weit mehr als nur das Symptom einer harmlosen Konjunkturschwankung.

 


Unser
kostenloser Newsletter
mit aktuellen Infos zur Massenkaufkraft im Sinne von Ludwig Erhard!
 

 

Zur Erklärung anklicken!

Die Beträge hier links stellen keine Monats- oder Jahreseinkommen dar, sondern das aktuell in dieser Sekunde in Deutschland vorhandene Geld (M1 pro Haushalt).

Vergleichen Sie mit Ihrem eigenen Geldbesitz (Bargeld, Giro- und Tagesgeldkonten)!

Ein Bruttomonats-
einkommen entspricht in einer gesunden Volkswirtschaft etwa dem Doppelten dieser Beträge.

Näheres unter ->

und unter ->